Kammermusik-Wettbewerb "Klavier Plus"

Beim Kammermusikwettbewerb KlavierPlus steht die Freude am Zusammenspiel im Vordergrund. 

13. Kammermusikwettbewerb „KlavierPlus“

Die Ergebnisse des Wettbewerbs 2019

KlavierPlus 2019 - Jean M. Laffitau

KlavierPlus 2019 - Jean M. Laffitau

KlavierPlus 2019 - Jean M. Laffitau

Am Wochenende am 25. / 26. Mai 2019 fanden die Wertungsvorspiele des 13. Kammermusikwettbewerbs KlavierPlus in der Musikschule statt. Die Preise wurden am 26. Mai in der Eli.ja-Kirche vergeben.

Elf Ensembles (51 Teilnehmer) erhielten eine Goldmedaille, fünf Ensembles (21 Teilnehmer) eine Silbermedaille und zwei Ensembles (vier Teilnehmer) eine Bronzemedaille.

Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu ihrer erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb!

Ein herzliches Dankeschön allen Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule, die ihre Schüler auf KlavierPlus vorbereitet haben, und an Wettbewerbskoordinatorin Ivette Kiefer!

Allgemeine Infos zum Wettbewerb

Wettbewerbs-Kategorien

1. Klavier Plus (beliebig viele Ensemblemitglieder, mindestens ein Klavier)

2. Gitarre Plus (beliebig viele Ensemblemitglieder, mindestens eine Gitarre)

3. Harfe Plus (beliebig viele Ensemblemitglieder, mindestens eine Harfe)

4. Ensemble „Ad Libitum“ (beliebig viele Ensemblemitglieder)

Wer kann mitmachen?

Am Wettbewerb können alle Ensembles teilnehmen, die den oben genannten Kategorien angehören.

Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Mindestens ein Mitglied des Ensembles muss Schüler der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken sein. Berufsmusiker und Musikstudenten sind zum Wettbewerb nicht zugelassen.

Was müssen wir spielen?

Jedes Ensemble soll mindestens zwei Werke unterschiedlichen Charakters vorspielen. E-Musik, U-Musik und Bearbeitungen sind gleichermaßen willkommen. Die Spieldauer muss bei fünf bis 15 Minuten liegen. Vorträge mit einer Spieldauer unter fünf Minuten können nicht gewertet werden.

Bei Überschreitung der Zeit behält sich die Jury vor, den Vortrag abzubrechen.

Wie und von wem wird bewertet?

Die Jury setzt sich zusammen aus dem Leiter und Lehrer/-innen der Musikschule, Vertretern des Verbandes deutscher Musikschulen, des deutschen Tonkünstlerverbandes und der Hochschule für Musik Saar. Alle Teilnehmer werden mit einer Urkunde und einer Medaille (Gold, Silber oder Bronze) ausgezeichnet.