Musikalische Weihnachtsgrüße aus der Musikschule

Pünktlich zum Fest: ein buntes Musikschulkonzert-Programm per Video

Zu Weihnachten präsentieren SchülerInnen und LehrerInnen der Musikschule in kleinen Videomitschnitten Kostproben aus ihrem aktuellen Repertoire. Die Videos finden Sie hier.

Als „Wort des Jahres 2020“ könnte man „NICHT“ vorschlagen. Konzerte, Schülervorspiele, Wettbewerbe, normale Ensembleproben, Workshops – all das war wegen der Coronapandemie NICHT möglich. Doch wir möchten das Jahr dennoch positiv ausklingen lassen und Euch / Ihnen zu Weihnachten musikalische Grüße aus der Musikschule senden. SchülerInnen und LehrerInnen haben dafür Videos mit kleinen Ausschnitten aus ihrem aktuellen Repertoire beigesteuert. Herzlichen Dank an alle, die als Interpreten mitgemacht oder ihre Schüler gefilmt haben.

Euch / Ihnen viel Freude beim Zuhören!

Ivette Kiefer (Foto: Albert Scheid) - Albert Scheid

Ivette Kiefer (Foto: Albert Scheid) - Albert Scheid

Ivette Kiefer (Foto: Albert Scheid) - Albert Scheid

Die Klavierklasse von Ivette Kiefer

Klavierpädagogin Ivette Kiefer legt in ihrem Unterricht besonderen Wert „auf das tatsächliche Verstehen der Notentexte und das Vermitteln effektiver Übemethoden, damit man in Zeiten hoher schulischer Belastung trotzdem gut vorankommen und sich beständig weiterentwickeln kann“. In ihrer Klasse herrsche ein „fast schon familiärer Klassengeist“, erzählt Ivette Kiefer. „Alle kennen sich und interessieren sich füreinander.“ Als Ersatz für die Schülerkonzerte, die es wegen Corona zur Zeit nicht geben kann, nahm Ivette Kiefer mit ihren Schülern in diesem Jahr zwei DVDs auf.

Bei der Aktion „Musikalische Weihnachtsgrüße aus der Musikschule“ ist die Klavierklasse von Ivette Kiefer mit acht Videoaufnahmen vertreten. Anfänger sind ebenso zu hören wie fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, die zum Teil mehrfach bei Wettbewerben ausgezeichnet wurden. Lassen Sie sich überraschen!

Musikvideos mit Klaviermusik

Der 7-jährige Leopold ist momentan der Jüngste in Ivette Kiefers Klavierklasse. In der Videoaufzeichnung ist er mit Aufnahmestück ist er mit seinem ersten zweistimmigen Stück zu hören, das er bravourös meistert.

Jonas (5. Schuljahr) interpretiert sein Lieblingsweihnachtslied „Jingle Bells“

Katharina und Eva haben 2020 bei Jugend musiziert auf Regionalebene einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb in der Altersgruppe II gewonnen.

Johanna hat bei Jugend Musiziert 2020 in der Altersgruppe IV einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb gewonnen. Im Juni trat sie in der Online-Konzertreihe „Illtonic“ auf. Der Konzertmitschnitt ist hier zu finden.

Sofía (15) spielt nicht nur Klavier, sondern ist auch Jugend-Olympionikin im Eishockey. 

Solenne spielt Klavier, Blockflöte und Fagott und möchte später Musik studieren. Im Wettbewerb Jugend Musiziert 2020 bekam sie in Altersgruppe IV einen ersten Preis.   

Matthieu spielt neben Klavier auch Trompete. Im Wettbewerb Jugend Musiziert 2020 erhielt er einen ersten Preis mit der bestmöglichen Wertung von 25 Punkten.

Blockflötenschüler Nicolas - Jean M. Laffitau

Blockflötenschüler Nicolas - Jean M. Laffitau

Blockflötenschüler Nicolas - Jean M. Laffitau

Festliche Blockflötenmusik

Der junge Blockflötist Nicolas (Klasse Monika Anstett) wurde bereits mehrfach in den Wettbewerben Jugend Musiziert und Klavier Plus ausgezeichnet und ist Stipendiat der Dr. Monika-Meisch-Stiftung. Von Eri Takeguchi am Cembalo begleitet interpretiert er Girolamo Frescobaldis „Canzona terza“ (Canzona detta la Bernadinia) sowie den 1. Satz (Andante) und den 4. Satz (Gigua) der Sonate g-moll op.4,2 von Evaristo Felice Dall’Abaco.

Blockflöten-LehrerInnen der Musikschule sind im Trio zu erleben: Bernhard Stilz, Monika Anstett und Dr. Barbara Neumeier (Altblockflöten) spielen Josef Bodin de Boismortiers (1691-1755) Sonate op.7, 3 C-Dur mit der Satzfolge Allemande, Gravement – Legerement – Lentement – Gavotte.  

Dr. Barbara Neumeier ist bei der Interpretation der „Ballate für 3 Instrumente“ von Francesco Landini mit drei Instrumenten zu hören.

Weitere Beiträge: Percussion-Trio und Solo-Gitarre

Die Percussionschüler Henning und Lucia spielen gemeinsam mit ihrem Lehrer David Reindl.

Gitarrenlehrer Frank Brückner hat für sein Videokonzert „Cancion de cuña“ von Agustín Barrios Mangoré (1885-1944) ausgewählt.